Dieses Jahr ist es Peters Geburtstag der auf Ostersonntag fällt.  Auch selten wie mein Ostergeburtstag im letzten Jahr.  Unser Sohn wird 30.  Heute e-mailte er aus Central Amerika wo er letzte Woche sein Taucher Zertifikat bekam.

Am 12 März gedachten wir Paul Gerhardts 400 Geburtstag.  Ich bin immer noch auf der Suche nach einer CD.  Voriges Jahr kaufte ich eine in einer christlichen Buchhandlung, Paul Gerhardt modern. Es stellte sich heraus das heißt Jazz.  Hatte zwar Ähnlichkeit mit Lloyd Webbers Jesus Christ Superstar das wir Anfang der ziebziger Jahre am Broadway sahen, klang aber befremdlich.

Lloyd Webber ist eher zu vergleichen mit seinem Landsmann Georg Friedrich Händel der zu Ostern vor über 250 Jahren den Messias in Irland uraufführte.  Wir hören seit vielen Jahren zu Weihnachten -das ja auch ein Freudenfest ist- mit Freunden die ihn auch favorisieren, das Oratorium.  Das überschwängliche Barock und Händels italienische Opernfamiliarität machten ihn in London umstritten.  Von König Georg II heißt es er sei bei der Aufführung eingeschlafen und durch das plötzlich einsetzende Hallelujah aufgeschreckt und aufgesprungen.  Die Anwesenden folgten geflissentlich dem König.  Wie wir es heute noch machen egal wie geräuschvoll das ist.

König Georg veranlasste wahrscheinlich dass er in Westminster Abbey beigesetzt wurde.  Unsere Kinder fanden es sicher bemerkenswerter über Henry VIII Grab in Windsor zu laufen als Händel in der Poets Corner zu ehren.

Für Stefan Zweig gehört Händels Messias zu den Sternstunden der Menschheit.  Meinen Eltern galt Paul Gerhardt als der bedeutendste Kirchenmensch.

Welche eine Begegnung für Brigitte und mich bei einem Spaziergang in Badenweiler auf ein Schild zu treffen: Geh aus mein Herz und suche Freud…  von einem Mann geschrieben, der die Nöte und die Pestilenz des dreißigjährigen Krieges erfuhr.  Aber auch von Händel heißt es, dass die Großartigkeit seiner Musik ihren Ursprung in dem Überleben einer Krise hatte.  Beiden spendete die Bibel Trost und vertiefte den Glauben der Nachwelt.

Noch einmal Frohe Ostern

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Woche hatten wir noch Schnee, jetzt blüht die Sternmagnolie