family at the Biltmore Estate
Asheville, North Carolina

Liebe Verwandte und Freunde,

Zunächst wollen wir uns bedanken für die Anteilnahme an unsren Sandy Sturm Problemen.

Peter flog gestern zurück nach Florida.  Hier waren es 5 Grad in Florida 30.  Er hatte für ein paar Tage ausgeholfen da Brigitte sich vor 4 Wochen einer Hüftgelenk Operation unterzogen hatte.  Sie ist weiterhin leicht behindert.

Die Operation stand unter einem unglücklichen Stern.  Zunächst wurde sie wegen Sturm Sandy für eine Woche verschoben.  Dann hatten wir am Tag der Operation, einen jahreszeitlich frühen Schneesturm:  12 cm Schnee fielen unter anderem auf die noch voll belaubten Bäume.  Hochspannung Leitungen, die noch nicht vom Sturm beschädigt waren, rissen ab.  Wir waren 14 Tage ohne Strom.  Peter schickte Notstromaggregate aus Florida, denn hier waren sie alle ausverkauft.  Benzinbeschaffung für die Generatoren war schwierig, denn die Tankstellen hatten auch keinen Strom.  Kein Computer, Telefon, Fernsehen um die Präsidentenwahl zu verfolgen.  So verbrachten wir gemütliche Stunden am Kamin wie in guten alten Zeiten.

Im Juli flog Brigitte zu einem deutschen Familientreffen nach Neuburg in Bayern.  Die Geburtstage von Willi und Grete aus Wien und Kuni aus North Carolina wurden bei Michaela gefeiert.

Susan und Steve kommen zu Weihnachten.  Das letzte Familientreffen hatten wir im Juni anlässlich Susans Studio-Richtfest in den Blauen Bergen Nord Carolinas.  Tanya und Oliver fuhren uns – eine 15 Stunden Autofahrt.  Diese lange Reise wurde wettgemacht durch eine bequeme An- und Abreise einer Kreuzfahrt von Manhattan nach Quebec City, Kanada, Anfang November.

Aber am Meer zu wohnen hat auch seine Nachteile. Es war eine Stille vorm Sturm:  10 Tage später kam das Unwetter.  Die vom Vollmond ohnehin schon hohe Springflut brachte das Hochwasser auf 5 Meter.  Glücklicherweise stoppte es ein paar hundert Meter von unserer Firma entfernt.

Der Geschäftsverlauf war gut dieses Jahr.  Wir konnten unsere Umsätze, wie schon im Vorjahr, wieder erhöhen.  Ein Drittel ging alleine nach China.  Wir revanchierten uns mit Anschaffung von Apple Ausstattungen – Made in China.

Meinen 80. Geburtstag (am 16 April wie auch der Papst) wollen wir mit der ganzen Familie in Rom feiern.  1969 -kurz vor unserer Heirat- waren Brigitte und ich das erste Mal da.  Voraus planen ist in meinem Alter riskant aber ich will mich nicht dadurch entmutigen lassen.

Wir hoffen, dass Euch dieser Brief gesund und munter antrifft.

Die besten Wünsche für 2013

click on image to enlarge

 

Bilder Jahresbericht 2012  v.l.n.r.

Geburtstagsfeier von Brigitte und Steve im Januar in Florida

Peters Fischzuchtlabor, Peter bei einem Rennen

Haymo Hinderbergers 80.

Früher Neuschnee auf dem Ginkgobaum

Oliver nach Sandy

Vanderbilt Schloss und Gärten in Asheville, NC, Gerhard dort im Bambushain

Studio von Susan und Steve

iphone macht Auffinden von Fotos einfach: Es zeigt wo die Aufnahmen gemacht wurden

Am Kamin während Sandy

Geburtstagsfeier in Bayern